Oh du Fröhliche… Mir fehlen noch die Geschenke – Vom Mythos des Weihnachtsgeldes in der Ausbildung zum Technischen Produktdesigner

Ist es schon wieder soweit, steht Weihnachten schon wieder vor der Tür? Und Dir fehlen noch die Geschenke? Geld fehlt Dir aber sowieso meistens? Aber Moment, da gab es doch auch noch das Weihnachtsgeld, das steht mir doch zu?

Als Auszubildender zum Technischen Produktdesigner ist das Geld immer ein bisschen knapp, denn in der Ausbildung verdienst Du noch nicht allzu viel. Das 13. Monatsgehalt, wie das Weihnachtsgeld auch gerne genannt wird, kommt Dir da gerade richtig, oder? Vielleicht wartest Du sogar schon händeringend darauf, hast fest damit geplant. Und dann sagt der Chef auf einmal: „Weihnachtsgeld – Du willst Weihnachtsgeld? Dafür habe ich kein Geld!“ Und tatsächlich denkst Du: „Aber es steht mir Doch zu, nicht?“

Aber halt, Weihnachtsgeld ist eine freiwillige Leistung, die in der heutigen Zeit nicht mehr in jedem Unternehmen gezahlt wird. Viel hängt von der Auftragslage ab, von der wirtschaftlichen Situation der Firma und vielleicht auch von der Motivation des Chefs. Einen rechtlichen Anspruch gibt es nicht mehr.

Ob Du nun im Einzelfall Weihnachtsgeld bekommst, kannst Du deinem Mantelvertrag des Ausbildungsvertrags zum Technischen Produktdesigner entnehmen. Dieser gibt Dir Auskunft über mindestens einzuhaltende Arbeitsbedingungen, zum Beispiel über Wochenarbeitszeit, Urlaub, Freistellungen, Fortbildungsmaßnahmen, Kündigungsfristen und Abfindungsregelungen. Nicht enthalten sind aber deine tatsächliche Arbeitszeit und die Entgeltvereinbarung. Diese entnimmst du dem regulären Ausbildungsvertrag. Schau einfach einmal rein – am besten noch vor Weihnachten. Wichtig ist allerdings auch, dass das Weihnachtsgeld ebenso als Gehalt gewertet wird, wie jedes andere Monatsgehalt auch.

Wenn Du also Weihnachtsgeld bekommst, dann kann der Weihnachtseinkauf ja losgehen, solltest Du es allerdings nicht erhalten, dann gilt es kreativ zu werden oder auf Erspartes zurückzugreifen. Möglicherweise freut sich ja der eine oder andere auch einfach über ein nettes Abendessen, eine Einladung ins Kino, die dann einfach erst später eingelöst wird, oder etwas selbst Gemachtes. Tipps zum Sparen erhältst Du auch im Artikel Spartipps für Azubis.

 

Der Dritte Lernort wünscht Dir eine schöne Weihnachtszeit!

15. November 2017

0Antworten an Oh du Fröhliche… Mir fehlen noch die Geschenke – Vom Mythos des Weihnachtsgeldes in der Ausbildung zum Technischen Produktdesigner"

Kurssuche