Parallelschaltung

Eine Parallelschaltung ist eine Anordnung mehrerer im Wesentlichen gleicher Elemente derart, dass sie die gleiche Funktion übernehmen. Wenn man beispielsweise mehrere Tellerfedern ineinander schichtet, müssen bei Belastung alle Federn gleichzeitig verformt werden, ohne dass sich der Federweg erhöht. Die Gesamtfeder wird also härter als die Einzelfeder. Diese Anordnung von Tellerfedern ist eine Parallelschaltung der Tellerfedern. →Vgl. Reihenschaltung

18. Januar 2017

0Antworten an Parallelschaltung"

Kurssuche