Nabennut

Bei Passfederverbindungen, die üblicher Weise zur Übertragung eines Drehmoments eingesetzt werden, befindet sich die Passfeder mit einem gewissen Teil ihrer Höhe in einer Vertiefung des Außenteils, das auch Nabe genannt wird. Die entsprechende Aussparung in der Nabe heißt Nabennut. Die zugehörige Aussparung in der Welle wird als Wellennut bezeichnet. Zwischen Nabennut und Passfeder besteht meistens eine Spielpassung, damit die Nabe gut demontierbar ist.

18. Januar 2017

0Antworten an Nabennut"

Kurssuche