Koaxialitätstoleranz

Die Koaxialitätstoleranz gibt an, um welchen Betrag die Mittelachsen von zylindrischen Teilen von einer koaxialen bzw. gleichachsigen Lage abweichen dürfen. Sie wird beispielsweise bei Wälzlagern angewendet. Wird hier die Koaxialitätstoleranz überschritten, besteht die Gefahr, dass die Lager verkanten und zerstört werden.

17. Januar 2017

0Antworten an Koaxialitätstoleranz"

Kurssuche