Freistich

Freistiche sind bei Wellen Bereiche mit verringertem Durchmesser, bei Bohrungsabsätzen Bereiche mit vergrößertem Durchmesser. Sie werden verwendet, um bei einer Feinbearbeitung (z.B. Schleifen) einen sauberen Bearbeitungsauslauf zu gewährleisten und eine zuverlässige Anlage aufgesetzter bzw. eingesetzter Maschinenelement zu schaffen. Ein Freistich wird mit einem Formdrehmeißel gefertigt. Aufgrund des ausgerundeten Übergangs verringern sich auch die Kerbspannungen und damit die Bruchgefahr. Freistiche werden mit breiten Volllinien dargestellt.

17. Januar 2017

0Antworten an Freistich"

Kurssuche